Zum Inhalt
Abteilung Zerspanung

Sebastian Berger M.Sc.

Kontakt

Anschrift

Institut für Spanende Fertigung
Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund
Baroper Straße 303
44227 Dort­mund

Büro

MB III Raum 2.020

Telefon

0231 755-8558

E-Mail

sebastian.bergertu-dortmundde

Portrait von Sebastian Berger © ISF

Aufgabenbereiche

  • Spanbildungsanalyse
  • Spanbildungssimulation
  • Werkzeugentwicklung
  • Spanende Bearbeitung höherfester Stahlwerkstoffe

Weitere In­for­ma­ti­onen

Berger, S.; Saelzer, J.; Biermann, D.
Gezielte Begrenzung der Spandickenschwankungen
wt-online, 110 (2020) 11-12, S. 806-810

Vogel, F.; Berger, S.; Biermann, D.
Neuartige Werkzeugaufnahme dämpft Schwing­ung­en
MM MaschinenMarkt, 126 (2020) 16, S. 52-55, ISSN 0341-5775

Berger, S.; Saelzer, J.; Zabel, A.; Biermann, D.
Temperaturmessung an Span und Werkzeug
Industrial Quality - Testen, Prüfen, Messen, Sonderausgabe, Kuhn Fachverlag, Villingen-Schwenningen, (2020), S. 9-10, ISSN 2190-3107

Saelzer, J.; Berger, S.; Zabel, A.; Biermann, D.
Un­ter­su­chung der Reibung in der Spanbildungszone bei der Zerspanung von C45 mit unterschiedlich präparierten Hartmetallwerkzeugen
WB Werkstatt + Betrieb, (2020) 6, S. 18

Saelzer, J.; Berger, S.; Iovkov, I.; Zabel, A.; Biermann, D.
In-situ measurement of rake face temperatures in orthogonal cutting
CIRP Annals, 69 (2020) 1, S. 61-64, doi: /10.1016/j.cirp.2020.04.021

Vogel, F.; Berger, S.; Özkaya, E.; Biermann, D.
Vibration Suppression in Turning TiAl6V4 Using Additively Manufactured Tool Holders with Specially Structured, Particle Filled Hollow Elements
Procedia Manufacturing, 40 (2019), S. 32 - 37, doi: 10.1016/j.promfg.2020.02.007

Vogel, F.; Berger, S.; Biermann, D.; Özkaya, E.
Vibration suppression in turning TiAl6V4 using additively manufactured tool holders with specially structured, particle filled hollow elements
Tagungsband 19th Machining Innovations Conference for Aerospace Industry, 27. - 28. November 2019, Hannover, Hrsg.:Denkena, B., TEWISS Verlag, (2019), S. 170-185, ISSN 1610-7527

Vogel, F.; Berger, S.; Biermann, D.
Gesteigerte Prozessstabilität bei der Fräsbearbeitung von Al7075 durch den Ein­satz partikelgefüllter HSK63-Werkzeugaufnahmen
Das Magazin des Machining Innovations Network e. V., 2019, (2019), S. 21, ISSN 2365-7006

Vogel, F.; Berger, S.; Özkaya, E.; Biermann, D.
Schwingungsreduzierte Drehbearbeitung höherfester Stahlwerkstoffe durch additiven Werkzeugaufbau
Ingenieurspiegel, (2019) 3, S. 17-19, ISSN 1868-5919

Berger, S.; Saelzer, J.; Iovkov, I.; Tiffe, M.; Biermann, D.
Neuartige Methoden zur Messung der Spanflächentemperatur
Ingenieurspiegel, 3 (2019), S. 13-15, ISSN 1868-5919

Vogel, F.; Berger, S.; Özkaya, E.; Biermann, D.
Additiver Werkzeugaufbau zur verbesserten Prozessdynamik bei der Drehbearbeitung von TiAl6V4
Werkstoffe in der Fertigung, (2019) 4, S. 22-25, ISSN 0939-2629/B 25800

Nickel, J.; Berger, S.; Metzger, M.; Biermann, D.
Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile durch Glattwalzen
Unter Span - Das Magazin des Machining Innovations Network e. V., 2018, (2018), S. 18, ISSN 2365-7006

Metzger, M.; Fuß, M.; Berger, S.; Biermann, D.
Qua­li­tät auf gutem Grund
In: Werkstatt + Betrieb, Ausgabe 9, (2018), S. 190-193, ISSN 0177-8897

Kirschner, M.; Michel, S.; Berger, S.; Biermann, D.; Debus, J.; Braukmann, D.; Bayer, M.
In situ chip formation analyses in micro single-lip and twist deep hole drilling
International Journal of Advanced Manufacturing Technology, 95 (2018) 5-8, S. 2315-2324, doi: 10.1007/s00170-017-1339-1

Kirschner, M.; Michel, S.; Berger, S.; Biermann, D.
Adaption of the Tool Design in Micro Deep Hole Drilling of Difficult-To-Cut Materials by High-Speed Chip Formation Analyses
7. WGP-Jahreskongress, 5.-6. Oktober 2017, Aachen, Hrsg.: Schmitt, R.; Schuh, G., Apprimus Verlag, ISBN 978-3-86359-555-5, (2017), S. 29-36

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Von der A1

Vom Autobahnkreuz Dort­mund/Unna auf die A44 Richtung Dort­mund, diese geht in die B1 über. Ausfahrt Dort­mund-Dorstfeld, Richtung Uni­ver­si­tät (weiter siehe Karte).

Von der A 45

Ausfahrt Dort­mund-Eichlinghofen, Richtung Uni­ver­si­tät (weiter siehe Karte).

Alternativ kön­nen Sie sich die Anfahrt auch berechnen lassen: Google Maps.

Anreise mit der Bundesbahn bis Dort­mund oder Bochum Hbf.

Ab Dort­mund Hbf mit der S1 Richtung Düsseldorf bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (7 Minuten Fahrzeit).

Ab Bochum Hbf mit der S1 Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (14 Minuten Fahrzeit).

Die S-Bahn fährt in beide Richtungen regelmäßig alle 20 Minuten. Von der S-Bahn Haltestelle aus mit der H-Bahn (Haltestelle S-Uni­ver­si­tät) bis zur Haltestelle Campus Süd (1 Station, fährt im 10 Minuten-Takt).

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund

Mit dem Taxi zur TU Dort­mund, Campus Süd (min. 20 Min und 30,- EUR) (siehe Karte)

Vom Flughafen Düsseldorf

Mit der S-Bahn Linie S1 Richtung Dort­mund bis Haltestelle Dort­mund-Uni­ver­si­tät (ca. 90 Min). Von hier mit der H-Bahn Richtung Campus Süd oder Eichlinghofen (fährt alle 10 Min) bis Campus Süd (ca. 3 Min)

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan