Zum Inhalt
Abteilung Schleiftechnologie

Julia Dreier M.Sc.

Kontakt

Anschrift

Institut für Spanende Fertigung
Technische Universität Dortmund
Baroper Straße 303
44227 Dortmund

Büro

MB III Raum 3.014

Telefon

0231 755-8493

E-Mail

julia.dreiertu-dortmundde

Portrait von Julia Dreier © ISF

Aufgabenbereiche

Analyse der spanenden Bearbeitung inhomogener mineralischer Verbundwerkstoffe

Weitere In­for­ma­ti­onen

1

Autoren: Monika Kipp, Julia Dreier, Dirk Biermann

Titel: Einsatzuntersuchungen zum Polierschleifen von Hartmetall mit elastisch gebundenen Diamantschleifscheiben

In: Jahrbuch Schleifen, Honen, Läppen und Polieren - Verfahren und Maschinen, 69. Ausgabe, Hoffmeister, H.-W.; Denkena, B. (Hrsg.), Vulkan-Verlag GmbH, Essen, 2020, ISBN 978-3-8027-3133-4, S. 270-278

 

2

Autoren: Julia Dreier, Dirk Biermann

Titel: Untersuchungen zur Materialtrennung von Carbonbeton mit diamantimprägnierten Segmenten

In: dihw - Diamant Hochleistungswerkzeuge, 2 (2020), S. 34-39, ISSN 1868-4459

 

3

Autoren: Dirk Biermann, Julia Dreier, Michael Kansteiner

Titel: Carbonbeton zerspanen - Analyse der Materialtrennung bei CFK-bewehrtem hochfestem Beton

In: Der Betonbohrer - Fachzeitschrift für Diamanttechnik, 45 (2019), S. 58-59

 

4

Autoren: Julia Dreier, Michael Kansteiner, Dirk Biermann

Titel: Scratch Tests with Diamond Tools on the innovative Construction Material Carbon Concrete

In: EURO PM 2019, International Powder Metallurgy Congress & Exhibition, Proceedings, 13.10.-16.10. 2019, Maastricht, Netherlands, EPMA (Hrsg.), ISBN 978-1-899072-51-4

 

5

Autoren: Julia Dreier, Michael Kansteiner, Dirk Biermann

Titel: Carbonbeton - Analyse der Materialtrennung auf Grundlage von Einkornritzversuchen

In: dihw - Diamant Hochleistungswerkzeuge, 11 (2019), S. 34-39

 

6

Autoren: Panagiotis Spyridis, Lars Walter, Julia Dreier, Dirk Biermann

Titel: Laboratory Investigations on the Installation of Fasteners in Fiber Reinforced Concrete

In: Serna P., Llano-Torre A., Martí-Vargas J.R., Navarro-Gregori J. (eds) Fibre Reinforced Concrete: Improvements and Innovations. BEFIB 2020. RILEM Bookseries, Vol 30. Springer, Cham.

https://doi.org/10.1007/978-3-030-58482-5_71, S. 801-812

 

7

Autoren: Nadja Malevich, Christine H. Müller, Julia Dreier, Michael Kansteiner, Dirk Biermann, Manuel De Pinho Ferreira, Wolfgang Tillmann

Titel: Experimental and statistical analysis of the wear of diamond impregnated tools

In: Wear 468-469 (2021) 203574. https://doi.org/10.1016/j.wear.2020.203574, ISSN 0043-1648

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Von der A1

Vom Autobahnkreuz Dortmund/Unna auf die A44 Richtung Dortmund, diese geht in die B1 über. Ausfahrt Dortmund-Dorstfeld, Richtung Universität (weiter siehe Karte).

Von der A 45

Ausfahrt Dortmund-Eichlinghofen, Richtung Universität (weiter siehe Karte).

Alternativ können Sie sich die Anfahrt auch berechnen lassen: Google Maps.

Anreise mit der Bundesbahn bis Dortmund oder Bochum Hbf.

Ab Dortmund Hbf mit der S1 Richtung Düsseldorf bis zur Haltestelle Dortmund Universität (7 Minuten Fahrzeit).

Ab Bochum Hbf mit der S1 Richtung Dortmund bis zur Haltestelle Dortmund Universität (14 Minuten Fahrzeit).

Die S-Bahn fährt in beide Richtungen regelmäßig alle 20 Minuten. Von der S-Bahn Haltestelle aus mit der H-Bahn (Haltestelle S-Universität) bis zur Haltestelle Campus Süd (1 Station, fährt im 10 Minuten-Takt).

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund

Mit dem Taxi zur TU Dortmund, Campus Süd (min. 20 Min und 30,- EUR) (siehe Karte)

Vom Flughafen Düsseldorf

Mit der S-Bahn Linie S1 Richtung Dortmund bis Haltestelle Dortmund-Universität (ca. 90 Min). Von hier mit der H-Bahn Richtung Campus Süd oder Eichlinghofen (fährt alle 10 Min) bis Campus Süd (ca. 3 Min)

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan