Zum Inhalt
Abteilung Zerspanung

Milan Bücker M.Sc.

Kontakt

Anschrift

Institut für Spanende Fertigung
Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund
Baroper Straße 303
44227 Dort­mund

Büro

MB III Raum 2.021

Telefon

0231 755-2662

E-Mail

milan.bueckertu-dortmundde

Portrait von Milan Bücker © ISF

Aufgabenbereiche

  • Werkzeugentwicklung
  • Zerspanung hochwarmfester Nicke­lbasis­legierungen
  • Spanende Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile
  • Ent­wick­lung von Kühlschmierstrategien zur Bearbeitung schwer zerspanbarer Werkstoffe
  • Spanende Bearbeitung höherfester Stahlwerkstoffe

Weitere In­for­ma­ti­onen

Özkaya, E.; Bücker, M.; Biermann, D.
Combined 3D simulation method with focused analysis in the cutting fluid supply of twist drills and modified flank face geometry
Key Scientific Article Certificate, Advances in Engineering, advanceseng.com/cutting-fluid-supply-twist-drills-modified-flank-face-geometry/, (2021)

Bücker, M.; Özkaya, E.; Hensler, U.; Biermann, D.
A New Flank Face Design Leading to an Improved Process Per­for­mance when Drilling High-Temperature Nickel-Base Alloys
MIC Procedia, (2020), S. 20-26, doi: 10.2139/ssrn.3722782

Bücker, M.; De Bartolomeis, A.; Özkaya, E.; Shokrani, A.; Biermann, D.
Experimental and computational investigations on the ef­fects of deep-temperature emulsion on the turning of Inconel 718 alloy
CIRP Journal of Manufacturing Science and Technology, 31 (2020), S. 48-60, doi: 10.1016/j.cirpj.2020.10.001

Özkaya, E.; Bücker, M.; Biermann, D.
Simulative analyses focused on the changes in cutting fluid supply of twist drills with a modified flank face geometry
International Journal of Mechanical Sciences, 180 (2020), doi: 10.1016/j.ijmecsci.2020.105650

Biermann, D.; Meijer, A.; Bücker, M.; Aßmuth, R.; Tiffe, M.; Fuß, M.; Metzger, M.
Pulvermetallurgie der Hartmetalle - Schlüsseltechnologie für die spanende Fertigung und ih­re Anwendungsgebiete
Pulvermetallurgie- Schlüsseltechnologie für in­no­va­ti­ve Systemlösungen Band 35, ISBN: 978-3-946537-65-6 , (2019), S. 3-27

Özkaya, E.; Bücker, M.; Strodick, S.; Biermann, D.
A thermomechanical analysis leading to a novel flank face de­sign providing longer tool lives for tools used in the drilling of Inconel 718
International Journal of Advanced Manufacturing Technology, 102 (2019) 9-12, S. 2977-2992, ISSN 1433-3015 , doi: 10.1007/s00170-019-03417-7

Bücker, M.; Özkaya, E.; Biermann, D.
Investigations on the ef­fects of an in­no­va­ti­ve flank face modification for the drilling of nickel-base alloys
Procedia Manufacturing, 18 (2018), S. 20-26, doi: 10.1016/j.promfg.2018.11.003

Bücker, M.; Özkaya, E.; Haase, M.; Biermann, D.
Der Rand im Fokus
WB Werkstatt + Betrieb, 06 (2018), S. 58-61

Biermann, D.; Bücker, M.; Tiffe, M.; Özkaya, E.
Experimental investigations for a simulative optimization of the cutting edge de­sign of twist drills used in the machining of Inconel 718
Procedia Manufacturing, 17th Machining Innovations Conference for Aerospace Industry, MIC 2017, 6-7 December 2017, Garbsen, Germany, 14 (2017), S. 8-16, doi: https://doi.org/10.1016/j.promfg.2017.11.002

Biermann, D.; Hannich, S.; Bücker, M.
Mikrofräsbearbeitung von austenitischem Edelstahl – Einflussanalyse des Zahnvorschubs auf den Werkzeugverschleiß und die Werkstoffänderungen
wt Werkstattstechnik on­line, 107 (2017) 1/2, S. 8-13

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Von der A1

Vom Autobahnkreuz Dort­mund/Unna auf die A44 Rich­tung Dort­mund, diese geht in die B1 über. Ausfahrt Dort­mund-Dorstfeld, Rich­tung Uni­ver­si­tät (weiter siehe Karte).

Von der A 45

Ausfahrt Dort­mund-Eichlinghofen, Rich­tung Uni­ver­si­tät (weiter siehe Karte).

Alternativ kön­nen Sie sich die Anfahrt auch berechnen lassen: Google Maps.

Anreise mit der Bundesbahn bis Dort­mund oder Bochum Hbf.

Ab Dort­mund Hbf mit der S1 Rich­tung Düsseldorf bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (7 Minuten Fahrzeit).

Ab Bochum Hbf mit der S1 Rich­tung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (14 Minuten Fahrzeit).

Die S-Bahn fährt in beide Richtungen regelmäßig alle 20 Minuten. Von der S-Bahn Haltestelle aus mit der H-Bahn (Haltestelle S-Uni­ver­si­tät) bis zur Haltestelle Cam­pus Süd (1 Station, fährt im 10 Minuten-Takt).

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund

Mit dem Taxi zur TU Dort­mund, Cam­pus Süd (min. 20 Min und 30,- EUR) (siehe Karte)

Vom Flughafen Düsseldorf

Mit der S-Bahn Linie S1 Rich­tung Dort­mund bis Haltestelle Dort­mund-Uni­ver­si­tät (ca. 90 Min). Von hier mit der H-Bahn Rich­tung Cam­pus Süd oder Eichlinghofen (fährt alle 10 Min) bis Cam­pus Süd (ca. 3 Min)

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan