Zum Inhalt

Studentische Hilfskraft (m/w/d) zur Unterstüzung bei der "Ausführung messtechnischer Aufgaben"

-
in
  • Ab­schluss­ar­bei­ten
Institut für Spanende Fertigung - Abteilung Simulations- und Prozessentwicklung

Studentische Hilfskraft gesucht

An dem Institut für Spanende Fertigung (ISF) ist eine Stelle als Studentische Hilfskraft (m/w/d) für die Unter­stüt­zung im experimentellen Versuchsfeld zur Ausführung messtechnischer Aufgaben zum nächstmöglichen Termin zu besetzen. Die ausgeschriebene Stelle bietet Ihnen die Mög­lich­keit erste Einblicke in das wis­sen­schaft­liche Arbeiten zu gewinnen. Hierzu ist das ISF mit ei­nem umfassenden Maschinenpark und hochwertigster Messtechnik aus­ge­stattet.

Diverse Messtechnik im Messlabor des ISF © ISF
Diverse Messtechnik im Messlabor des ISF

Profil

  • Sie befinden sich im Stu­di­um der Fach­rich­tung Ma­schi­nen­bau/Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen (B.Sc.)
  • Für die genannte Tätigkeit bringen Sie das nötige Fingerspitzengefühl mit
  • Sie haben einen hohen Qualitätsanspruch und eine sorgfältige Arbeitsweise
  • Sie haben eine gültige Immatrikulation an einer deut­schen Hoch­schu­le
  • Eine motivierte und ei­gen­stän­dige Arbeitsweise sowie ein hohes In­te­res­se­ an experimenteller und analytischer Ar­beit runden Ihr Profil ab

Aufgaben

  • Sie bedienen die Messeinrichtungen des Instituts zur Analyse spanender Fertigungsprozesse
  • Die Präparation von Proben und Werkzeugen für die Prozessanalysen
  • Sie un­ter­stüt­zen bei der Auswertung und Analyse der Messdaten

Mög­lich­keiten

  • Wir bieten Ihnen eine Brücke zu Aufgaben mit ei­nem fertigungstechnischen Bezug in ei­nem spannenden Arbeitsumfeld
  • Gewinnen Sie erste Er­fah­run­gen im Umgang mit hochpräziser und modernster Messtechnik
  • Durch eine außergewöhnliche Flexibilität kön­nen Sie Job und Stu­di­um auf bestmöglicher Weise vereinen
  • Seien Sie Teil eines freundlichen und ambitionierten Teams
  • Bauen Sie eigenes Know-How auf und verwirklichen Sie Ihre Ideen im Forschungsumfeld
  • Nut­zen Sie den Erstkontakt als Mög­lich­keit zu einer hochwertigen Ab­schluss­ar­beit

Ansprechpartner

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Von der A1

Vom Autobahnkreuz Dort­mund/Unna auf die A44 Richtung Dort­mund, diese geht in die B1 über. Ausfahrt Dort­mund-Dorstfeld, Richtung Uni­ver­si­tät (weiter siehe Karte).

Von der A 45

Ausfahrt Dort­mund-Eichlinghofen, Richtung Uni­ver­si­tät (weiter siehe Karte).

Alternativ kön­nen Sie sich die Anfahrt auch berechnen lassen: Google Maps.

Anreise mit der Bundesbahn bis Dort­mund oder Bochum Hbf.

Ab Dort­mund Hbf mit der S1 Richtung Düsseldorf bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (7 Minuten Fahrzeit).

Ab Bochum Hbf mit der S1 Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (14 Minuten Fahrzeit).

Die S-Bahn fährt in beide Richtungen regelmäßig alle 20 Minuten. Von der S-Bahn Haltestelle aus mit der H-Bahn (Haltestelle S-Uni­ver­si­tät) bis zur Haltestelle Cam­pus Süd (1 Station, fährt im 10 Minuten-Takt).

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund

Mit dem Taxi zur TU Dort­mund, Cam­pus Süd (min. 20 Min und 30,- EUR) (siehe Karte)

Vom Flughafen Düsseldorf

Mit der S-Bahn Linie S1 Richtung Dort­mund bis Haltestelle Dort­mund-Uni­ver­si­tät (ca. 90 Min). Von hier mit der H-Bahn Richtung Cam­pus Süd oder Eichlinghofen (fährt alle 10 Min) bis Cam­pus Süd (ca. 3 Min)

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan