Zum Inhalt

9. Dort­mun­der Schleifseminar

29.09.2021-30.09.2021
Veran­stal­tungs­art:
  • Ver­an­stal­tun­gen
  • Allgemein
© ISF

Die Zerspanung mit geometrisch unbestimmter Schneide stellt bei Werkstücken mit höchsten An­for­der­ungen an Maß-, Form- und Oberflächengüte meist den letzten Bearbeitungsschritt in der Prozesskette dar. Stetig steigende An­for­der­ungen an die Bauteilqualität und der Ein­satz neuartiger Werkstoffe eröffnen neue Forschungsfelder und führen aber auch zu vorteilhaften Prozessstrategien, in denen Schleifprozesse nicht nur als Endbearbeitungsverfahren Anwendung finden. Insbesondere Fein- und Feinstbearbeitungsprozesse sowie neue Technologien wie die additive Fertigung stehen im Fokus vieler Neu- und Weiterentwicklungen der Schleiftechnologie. Zum Gelingen technologischen Fortschritts unter Be­rück­sich­ti­gung industrieller An­wen­dungen kann der intensive Austausch und Transfer von Wissen und Erfahrung zwischen Industrie und For­schung einen großen Beitrag leisten.

Mit dem Dort­mun­der Schleifseminar am 29. und 30. September 2021 möch­te das Institut für Spanende Fertigung die Möglichkeit bieten, die Brücke zwischen praxisorientierten Ent­wick­lungen und wis­sen­schaft­lichen Ansätzen zu schlagen. Spannende Vorträge mit neuesten Aspekten aus Industrie und For­schung bieten die Möglichkeit, das Fachwissen zu erweitern, Netzwerke auszubauen und Einblicke in die kooperative Ar­beit zwischen Industrie und For­schung zu erlangen. Die zweitägige Ver­an­stal­tung unterteilt sich in mehrere Vortragsblöcke. Eine Besichtigung des Versuchsfeldes und eine Abendveranstaltung runden die Tagung ab und tragen zu konstruktiven Diskussionen und der Gelegenheit zur Kontaktpflege bei.

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Von der A1

Vom Autobahnkreuz Dort­mund/Unna auf die A44 Richtung Dort­mund, diese geht in die B1 über. Ausfahrt Dort­mund-Dorstfeld, Richtung Uni­ver­si­tät (weiter siehe Karte).

Von der A 45

Ausfahrt Dort­mund-Eichlinghofen, Richtung Uni­ver­si­tät (weiter siehe Karte).

Alternativ kön­nen Sie sich die Anfahrt auch berechnen lassen: Google Maps.

Anreise mit der Bundesbahn bis Dort­mund oder Bochum Hbf.

Ab Dort­mund Hbf mit der S1 Richtung Düsseldorf bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (7 Minuten Fahrzeit).

Ab Bochum Hbf mit der S1 Richtung Dort­mund bis zur Haltestelle Dort­mund Uni­ver­si­tät (14 Minuten Fahrzeit).

Die S-Bahn fährt in beide Richtungen regelmäßig alle 20 Minuten. Von der S-Bahn Haltestelle aus mit der H-Bahn (Haltestelle S-Uni­ver­si­tät) bis zur Haltestelle Campus Süd (1 Station, fährt im 10 Minuten-Takt).

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund

Mit dem Taxi zur TU Dort­mund, Campus Süd (min. 20 Min und 30,- EUR) (siehe Karte)

Vom Flughafen Düsseldorf

Mit der S-Bahn Linie S1 Richtung Dort­mund bis Haltestelle Dort­mund-Uni­ver­si­tät (ca. 90 Min). Von hier mit der H-Bahn Richtung Campus Süd oder Eichlinghofen (fährt alle 10 Min) bis Campus Süd (ca. 3 Min)

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan